Wachet und betet – Gebetsnacht Oktober 2020

Seit einiger Zeit steigen die Coronazahlen auch in unserer Stadt und im Landkreis deutlich. Bei manchen hat das Virus die eigene Familie oder den Freundeskreis erreicht, andere bekommen die wirtschaftlichen oder sozialen Folgen zu spüren.

Mikroskopaufnahme Virus
Bildquelle: Internet - eigene Bearbeitung
Bildquelle: Internet – eigene Bearbeitung

Uns bewegt dieser Tage sehr die Erinnerung an vergangenen April: Deutschland betete gemeinsam und wir sind so dankbar für alles, was der Herr geschenkt und gewirkt hat. Ja, wir glauben fest, dass Gebet kraftvoll ist und Macht hat, auch heute in unserer Zeit Not zu wenden.

Aktuell bereiten wir uns auf eine Gebetsnacht am kommenden Freitag, dem 30.10.2020 vor, denn wir wollen unserem Dank für allen Segen und alle Bewahrung Raum geben. Gleichzeitig spüren wir den Ruf, die Menschen in Deutschland, besonders hier in unserer Umgebung, mit ihren unterschiedlichsten Sorgen, Ängsten und Herausforderungen im Gebet voller Vertrauen an Gottes liebendes Herz legen: Sein Wille möge geschehen!

Aus Hygienegründen können wir unser Gebetshaus leider auch in dieser Nacht NICHT für alle Besucher öffnen. Lediglich in Zweierteams werden wir abwechselnd vor Ort sein.

Aber: Ihr alle könnt von zu Hause aus Teil unserer Gebetsgemeinschaft werden. Seid also eingeladen, Euch einer Gebetseinheit (s. unten) mit einem konkreten Fürbittanliegen im Geiste anzuschließen, damit das Feuer der Anbetung in dieser Nacht in Schweinfurt – und vielleicht sogar darüber hinaus – hell brennt…..

Schweinfurt, 28. Oktober 2020

Herzliche Grüße vom Gebetshausteam

Christina

Die Fürbittintentionen der einzelnen Gebetszeiten im Überblick


18.00 – 20.00 Uhr
Fürbitte für Kinder und Jugendliche und für Menschen, die vorerkrankt sind oder zu einer der Risikogruppen gehören

  • dass die Kinder weiter gute Chancen auf Bildung haben;
  • dass Kinder und Jugendliche vor Missbrauch, Gewalt, Vereinsamung und Zukunftsangst bewahrt bleiben;
  • dass vorerkrankte und ältere Menschen Hoffnung und Zuversicht spüren und behütet sind;
  • dass der Zusammenhalt in der Gesellschaft stark bleibt und niemand ausgegrenzt wird;
  • dass niemand vereinsamt und keiner allein sterben muss; ……

20.00 – 22.00 Uhr
Fürbitte für alle in der Medizin und Pflege Tätigen und die, die in Wissenschaft nach Impfstoffen und Medikamenten forschen

  • dass sie selbst bewahrt bleiben vor Ansteckung;  
  • dass sie den ihnen anvertrauten Menschen mit Respekt, Liebe und Menschlichkeit begegnen;
  • dass das Gesundheitssystem nicht an seine Grenzen stößt und nie entschieden werden muss, wem die Hilfe zuteil wird und wem nicht;
  • um Kraft, Durchhaltevermögen und Freude am Dienst für den Nächsten;
  • um Weisheit und gute Erfolge in der Forschung nach wirksamen Medikamenten; ….

22.00 – 24.00 Uhr
Fürbitte für alle, die in der Politik Verantwortung tragen und wichtige Entscheidungen treffen

  • um Weisheit, Wahrhaftigkeit, Mut, Erkenntnis und Unbestechlichkeit in der Ausübung ihres Dienstes;
  • um eine große Liebe zu den Menschen in unserem Land;
  • um das beste Maß in der Abwägung von Schutz einerseits und dem Recht auf Freiheit, Entfaltung und Teilhabe andererseits;
  • um die rechte Sprache und den ernsthaften Dialog mit den Menschen;
  • um Bewahrung und Schutz der Politiker und unserer Demokratie; ….

0.00 – 2.00 Uhr
Fürbitte für alle geistlichen Leiter und die christlichen Gemeinden und Kirchen

  • um Weisheit, die nötigen Hygienemaßnahmen in den Kirchen- und Gemeinderäumen gut umzusetzen;
  • um kreative Lösungen, die Botschaft der Hoffnung auszudrücken und zu verkünden;
  • um Erkenntnis, die Zeichen der Zeit beurteilen zu können;
  • um Bewahrung, dass die Gottesdienste und kirchlichen Veranstaltungen zu keinen Corona-Hotspots werden;
  • um den Geist der Sanftmut und Einheit, dass die oft unterschiedliche Beurteilung des Virus zu keiner Spaltung innerhalb des Leibes Christi führt;…..
  • dass wir Christen zu jeder Zeit wissen, zu welcher Hoffnung wir berufen sind;
  • dass wir nicht nachlassen, im Gebet für unser Land einzutreten;

2.00 – 4.00 Uhr
Fürbitte für alle Erkrankten und deren Familien und für alle, die in Quarantäne sind 

  • um milde Verläufe und vollständige Genesung;
  • um innere Ruhe, Gelassenheit, Zuversicht, Hoffnung und Frieden;
  • um die spürbare Gegenwart des himmlischen Versorgers, der sie nicht alleine lässt;
  • um Bewahrung vor Schaden an Körper, Seele und Geist durch die Situation der Isolation und Einsamkeit;
  • um die Chance der Neuorientierung in diesen Auszeiten hin auf Gott und das Himmlische und das Bleibende;    
  • wenn Leben hier zu Ende geht, dass niemanden verloren gehe;….

4.00 – 6.00 Uhr
Fürbitte für alle, die die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie spüren, die um ihre Arbeit bangen und finanziell in große Not geraten sind

  • dass niemand ‚übersehen‘ wird, sondern auf vielfältige Weise Unterstützung und Hilfe erfährt;
  • um Hoffnung wider aller Mutlosigkeit;
  • um die Kraft, schwere Situationen durchzustehen und auszuhalten;
  • um Vertrauen in die politischen Entscheidungen;
  • um neue Kreativität, die zu Auswegen und Lösungen führt;
  • um solidarische Mitmenschen, die sie unterstützen und Lasten tragen helfen; ..


Herr, unser Gott

Quelle des Lebens und der Unsterblichkeit, Urheber aller sichtbaren und unsichtbaren Schöpfung. In Deiner Macht hast Du die Zeiten und Jahre festgelegt und lenkst das Universum in Deiner guten und weisen Vorsehung.


Wir danken Dir für all das Gute, allen Segen, alle Bewahrung, mit der Du uns in jedem Augenblick unseres Lebens wunderbar beschenkst.
 
Voller Sehnsucht nach Deinem göttlichen Wirken halten wir Dir unser Land hin und strecken uns aus nach Deiner heilenden Berührung.

Dir vertrauen wir. Dich loben und verehren wir.

Dein Wille soll geschehen.

Danke, dass Du mit uns durch diese Zeiten gehst.

Amen.